Die Regionaltreffen

 

Allgemeine RG-Abende von 17 - ca. 21 Uhr

 

August

Donnerstag, 22. August 2019 von 17.30 Uhr bis ca. 20.30 Uhr

Thema

Systemische Beratung im Kontext Rechtsextremismus – Vorstellung des BeratungsNetzwerks Hessen - Fallbeispiel und Diskussion mit Hilfe des Tretralemma

Referentinnen

Dorothea Lochmann, Ausbilderin BM® und

Astrid Pulter, Mediatorin BM® und Geschäftsführerin des Bundesverbandes Mediation

Demokratische Strukturen stärken – Rechtsextremismus und Rassismus vorbeugen

Rechtsextreme Stimmungen an einer Schule, rassistische Parolen am Stammtisch, Neonazis im Jugendclub, antisemitische Schmierereien an Häuserwänden – solche und ähnliche Vorfälle gehören zum Alltag in vielen deutschen Orten. Auch in Hessen! Wie soll man damit umgehen, und was kann man dagegen tun? Dazu bietet das „Beratungsnetzwerk Hessen – gemeinsam für Demokratie und gegen Rechtsextremismus“ professionelle Beratungshilfe an. Es berät hessenweit kostenlos und vertraulich Schulen, Eltern und Familienangehörige, Kommunen, Vereine und andere Hilfesuchende in Fällen von Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus oder Salafismus und bietet eine breite Palette präventiver Hilfen an. (beratungsnetzwerk-hessen.de)

Wir freuen uns wie immer über zahlreiche Anmeldungen, die aus organisatorischen Gründen wünschenswert ist.

November

Mittwoch, 06.11.2019 (Referent*innen sind angefragt)

 

Tages-Workshops

Dezember

Dienstag, 17.12.2019 mit Prof. Friedrich Glasl (Informationen folgen in Kürze)

 

 

Antwort an: wolfgang.schneider@bmev.de

Online-Anmeldung: www.mediationsservice-rhein-main.de